FILM

What "no budget" really looks like

plan9Es gibt eine Reihe an Filmen, die dafür bekannt wurden, mit einem für Filmproduktionen winzigen Budget gewaltige Erfolge zu feiern. Diese Filme sind bis heute bekannt als die "Underdogs", die es aufgrund von Talent und harter Arbeit, allen Widrigkeiten zum Trotz, geschafft haben im Pantheon des Films aufgenommen zu werden.

"Plan 9 from outer Space" (1959) ist keiner dieser Filme. Ed Woods berüchtigtes Machtwerk ist Trash durch und durch und dafür auch berühmt und berüchtigt. Aber eines kann man der irren Höllenfahrt nicht absprechen: Spaß, und was wären Halloween, oder Horrorfilme an sich, denn ohne Spaß und "tongue in cheek" Humor?

Der Beginn des Films zeigt dem geneigten Zuschauer auch sehr schnell, wie wahnsinnig der Film wirklich ist. Der Plot beginnt damit, dass erklärt wird, dass Außerirdische bereits acht Mal (!) versucht haben die Erde zu erobern und jedes Mal gescheitert sind. Der neunte, und namensspendene Plan, soll nun endlich den erhofften Erfolg bringen. Durch die Reanimation der Toten sollen die Menschen unterworfen werden und so benutzen die Außerirdischen ihre seltsamen Gerätschaften um den Plan in die Tat umzusetzen. Die Außerirdischen sehen übrigens aus wie normale Menschen in Anzügen, die in etwa einer Mischung aus Neoprenanzügen und Kreuzritter-Gewandungen entsprechen. Gesagt-getan erheben sich nun tatsächlich Zombies aus ihren Gräbern die mal besser und mal schlechter ihre Rollen als Untote ausfüllen.

An dieser Stelle sollte vor allem der berühmte "Dracula" (1931) Darsteller Bela Lugosi erwähnt werden, der hier seinen letzten Auftritt im Film hat. Sein Kostüm erinnert auch verdächtig an den unsterblichen Blutsauger, der ihn zum Zeitpunkt des Drehs von "Plan 9" vor beinahe drei Dekaden zum berühmten Schauspieler gemacht hatte. Lugosis mitwirken an "Plan 9" ist ein Zeugnis dafür, dass sein Ruhm nicht von Dauer war. Da er bereits während den Dreharbeiten verstarb, mussten mehrere Szene mit einem anderen Darsteller gedreht werden, der sein Gesicht einfach teilweise mit dem Cape des Kostüms verdeckt hielt. Dies hat den unfreiwillig komischen Effekt, dass umso mehr "Schleichender-Dracula"-Impressionen geweckt werden.

"Plan 9" gilt als der schlechteste Film aller Zeiten, und wobei dieser Titel selbstredend strittig ist, ist ihm der Trashfaktor sicher nicht abzusprechen. Mit der richtigen Einstellung in den Film gegangen, kann man eine Menge Spaß erwarten. Auf jeden Fall ein "must-see" für jeden Horrorfan und solche die es werden wollen.

Der Film ist übrigens Public Domain und damit völlig legal hier auf archive.org zu sehen.

 

Wien. Mehr Kultur.
Mehr Stadt. Mehr etc.

Back to Top