Post aus: Göteborg

Wenn man die zweitgrößte Stadt Schwedens besucht, bemerkt man relativ rasch, wie vielfältig sie ist. Das Stadtzentrum, in dem stets reges Treiben herrscht, aber von Hektik keine Spur ist, die charmanten Stadtviertel mit ihren beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, die unzähligen grünen Oasen mitten im und rund um das Zentrum und vor allem die idyllischen Schärengärten zeigen ganz deutlich, wie besonders Göteborg ist und dass die Stadt ihrer großen Schwester Stockholm in nichts nachsteht.

göteborg01

Springt man am Kungsportsplatsen aus der Tram, findet man sich mitten im Geschehen wieder. Dort befindet sich auch die Stora Saluhallen – die größte Markthalle der Stadt, in der man angefangen von Gewürzen und Kaffee über Früchte bis hin zu den verschiedensten Käsesorten wirklich alles findet, was das Herz eines jeden Feinschmeckers höher schlagen lässt. Ist der Hunger gestillt, kann man sich von hier aus gemütlich zu Fuß auf den Weg zum Götaplatsen machen, um dem Konstmuseum Göteborgs einen Besuch abzustatten und die überwiegend nordischen Werke zu bestaunen. Es lohnt sich auch die nebenan gelegene Konsthall der Stadt zu besuchen, in der nicht nur junge Kunstschaffende die Möglichkeit haben, ihre Werke auszustellen, sondern auch regelmäßig Vorträge, Workshops und Konzerte stattfinden. Ist der Durst nach Kunst erstmal gelöscht, sollte man unbedingt den charmantesten Stadtteil Göteborgs besuchen: Haga. In den malerischen Gassen dieses Viertels, das früher Arbeiterviertel geschimpft wurde, aber im Laufe der Zeit zu einem der beliebtesten Flecken der Stadt geworden ist, findet man unzählige nette Boutiquen und Cafés. In Haga befindet sich auch die ehemalige Festungsanlage Skansen Kronan, von der man einen ausgezeichneten Blick auf die ganze Stadt erhaschen kann. Um diese Aussicht genießen zu können, muss man sich auf einen schweißtreibenden und steilen Aufstieg einstellen. Sobald man aber oben angekommen ist und sich plötzlich über den Dächern Göteborgs befindet, ist diese Anstrengung schnell vergessen.

göteborg02

 

göteborg03Es sind aber nicht nur die vielen Sehenswürdigkeiten und Viertel, die Göteborg so besonders machen. Denn in der Stadt gibt es vor allem eines: unglaublich viele grüne Oasen, die zum Entdecken und Entspannen einladen. Wenn man Göteborg besucht, muss man unbedingt das größte grüne Paradies der Stadt erkunden: den Slottskogen. In diesem Stadtpark findet man nicht nur riesige Grünflächen, Seen, Hügel und zahlreiche Wanderwege, sondern auch einen Tierpark und das Naturhistorische Museum. Kurz gesagt: Man kann hier Stunden verbringen und die Langeweile wird trotzdem auf sich warten lassen. Schlendert man entlang der Wege und beobachtet die vielen ausgelassenen und zufrieden wirkenden Menschengrüppchen, die es sich auf Bänken oder in der Wiese gemütlich gemacht haben, erkennt man schnell, wie wohltuend dieser grüne Rückzugsort für die Bewohner und Besucher Göteborgs ist. 

Um alle Facetten von Göteborg kennenzulernen, darf ein Besuch auf den Schären keineswegs ausbleiben. Im Gegensatz zum nördlichen Schärengarten ist der südliche nur mit der Fähre erreichbar. Auch auf den Inseln selbst wird man keine Autos finden: die Bewohner bewegen sich hier ausschließlich mit Fahrrädern, Mopeds oder elektrischen Golfwägen fort. Sobald man auch nur einen Fuß auf eine dieser Inseln gesetzt hat, fühlt es sich so an, als hätte man eine andere Welt betreten. Diese unglaubliche Idylle, die einem hier offenbart wird, hat man zuvor vermutlich nur auf dem Bildschirm bewundert. Neben den satten Wiesen und den außergewöhnlichen Fels- und Steinformationen sind vor allem die pittoresken Holzhäuser charakteristisch für Inseln wie Styrsö und Donsö, zwei der größeren südlichen Schären die durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Besonders auf Styrsö findet man wunderbare Plätze zum Baden und Entspannen in der Sonne. Will man einen einmaligen Ausblick über den südlichen Schärengarten bis hin zur Küste genießen, begibt man sich am besten zum Aussichtspunkt Stora Rös.

göteborg04
 

Es ist schlichtweg die perfekte Kombination aus Großstadtflair und Landidylle, die Göteborg so einzigartig sowie liebenswert erscheinen lässt und diesen Besuch im Süden Schwedens zu einem abwechslungsreichen und unvergesslichen Erlebnis macht.

 

Wien. Mehr Kultur.
Mehr Stadt. Mehr etc.

Back to Top