Heißes Wien, kühles Wien

Man kann sich einerseits dafür entscheiden drinnen vor dem geöffneten Kühlschrank zu verweilen, oder aber man trotzt dem Wetter, schmiert sich ordentlich mit Sonnencreme ein und nutzt die Sonnenstrahlen, um seine Batterien wieder mit der nötigen Energie aufzuladen. Wir verraten euch hier ein paar Wien-Hotspots, wo es sich trotz der Hitze ganz gut - im Freien - aushalten lässt und die vielleicht etwas mehr Abwechslung versprechen als nur ein kurzer Sprung in die Donau.

sommerwien03VIENNA CITY WAVE
Wasser und Wellen mitten in der Stadt? Nein, wir sind nicht beim Friseur sondern am Schwarzenbergplatz und lassen es uns da richtig gut gehen in den Liegestühlen der Vienna City Wave-Anlage für Surfer. Wem es im Schatten noch immer zu warm ist, der kann selber ins kühle und erfrischende Nass hüpfen und sich auf einem der Bretter probieren. Leider ist eine Surfstunde mit 39€ nicht ganz preiswert. Aber die Atmosphäre ist grandios, allein schon wegen dem leuchtend blauen Wasser, sowie dem Springbrunnen im Hintergrund als Kulisse und als Belohnung kann man sich im Anschluss frische Snacks an der Bar holen.
Schwarzenbergplatz, 1030 Wien 

EISENTDECKUNG
Startet eure eigene Challenge mit Freunden, nehmt euch einzelne Bezirke eurer Wahl vor und geht auf Entdeckungstour und arbeitet für eure Freunde oder Besuch eine kleinen Tourguide aus. Für viele Kleinigkeiten und Feinheiten nimmt man sich im Sommer ganz anders Zeit als wenn man im Winter nur müde und gestresst daran vorbei hetzt. Außerdem funkelt im Sonnenschein doch alles viel schöner, oder? Derjenige der dabei auch noch die exotischste oder verrückteste Eissorte entdeckt gewinnt und wird von den anderen auf deren Grätzeltour auf ein Eisbecher eingeladen. Ice Cream für alle. :) Kleiner Tipp: im Eisladen auf der Wiedner Hauptstrasse 81 im 5. Bezirk gibt es Sorten wie "Red Bull" und "Milchschnitte". 

sommerwien02WILDWASSER AHOI
Wer noch nicht genug vom Wasser hat, kommt vielleicht bei der Wildwasseraction auf der Donauinsel voll auf seine Kosten. Der Parcours beinhaltet eine 250 Meter lange erlebnisreiche Route, die sich für Slalom, Rafting und Wildwasserschwimmen eignet. Dank der zahlreichen Wasserpumpen können verschiedenste Fließgeschwindigkeiten produziert werden aber auch Wellen, Walzen und tückische Strudel. Konzentration, ein wenig Mut und keine Wasserscheu sind wichtige Voraussetzungen, um sich in diesem Gewässer gut zu schlagen.
Steinspornbrücke 1, 1220 Wien 

FILM AB
Ein bisschen Abkühlung verspricht stets der Abend. Ein laues Lüftchen wird für viele als wahre Wohltat aufgefasst. Ausgerüstet mit einem Getränk eurer Wahl und ein paar Snacks könnt ihr den Abend mit vielen anderen unter freiem Himmel und coolen Filmen genießen. Die vielen Open Air Kinoveranstaltungen locken mit super Programmen. Egal ob Kino unter Sternen oder  kino am Dach, Volxkino … die Liste der Events ist lang und genauso verschieden wie die Orte, an denen die Vorführungen stattfinden.

MARKTFRISCH
Im Sommer und bei drückenden Temperaturen hält sich der Hunger ja oftmals im Hintergrund. Trotzdem spricht nichts dagegen eine kleine kulinarische Tour über die diversen Märkte von Wien zu machen. Hier und da mal zu Naschen oder sich in dem Flair der tausend gesprochenen Sprachen zu verlieren. Probiert exotische Lebensmittel, Obst und Gemüse, das ihr noch nicht kennt und lasst euch vom Händler etwas dazu erzählen. Es wird bestimmt ein paar spannende Überraschungen und Geschmacksexplosionen geben. Der Viktor Adler Markt im 10. Bezirk ist z.B. recht groß und bietet ein tolles Angebot inklusive lustigem Marktgeschrei. Ein Dauerbrenner ist der Brunnenmarkt im 16. Bezirk. Nase und Augen offen halten und ihr erlebt die Vielfalt der Gerüche und Farben im Sommer in voller Pracht.