NOCH MEHR KULTUR

Der kleine Lacher zwischendurch

Die Galerie der komischen Künste hat zehnjähriges Jubiläum und stellt deshalb die besten Cartoons nochmal aus. "Goldene Cartoons" ist damit ein Best of und hält den üblichen Standard.

komischekuenste01klein
© Clemens Ottawa

Gut, es ist ja auch nur eine kleine Galerie im Museumsquartier, aber genau deshalb geht sich ein kurzer Besuch für einen kleinen Lacher dazwischen immer aus. Die Bandbreite reicht gerade in der Retrospektive von fein gezeichneter Kritik an der Tourismusbranche, wie Mozart verwertet wird, bis zu schön einfachen Beschreibungen, was denn beispielsweise Wiener auszeichnet. Lieblingsstück ist natürlich die To-Do-Liste für den Advent, die immer wieder für einen guten Lacher sorgt.

Die Mischung zwischen den verschiedenen Zeichenstilen lässt zwar ein wenig das Gefühl einer random Zusammenstellung aufkommen, einen roten Faden gibt es diesmal nicht. Von Grafiken mit Diagrammen zu den verschiedensten Cartoons ist alles dabei. Wie so oft wird natürlich auch Gott nicht ausgenommen und muss schon mal herhalten, gleichzeitig ist aber trotzdem bei vielen Zeichnungen starke Gesellschaftsakritik zu merken.

komischekuenste02klein
© Uwe Krumbiegel

Problematisch ist halt der Versuch, einen optischen Witz mit zu vielen Details zu beschreiben. Wahrscheinlich muss an dieser Stelle deshalb einfach direkt gesagt werden: Es ist ganz witzig und die zehn Minuten, um schnell mal reinzuschauen, hat wohl jeder. Auch wenn es danach Zeit für einen sommerlichen Feierabend im Museumsquartier ist.

Wien. Mehr Kultur.
Mehr Stadt. Mehr etc.

Back to Top