Vom Kaff nach Mariahilf

portrait01 mini

Der Roman "Portrait", geschrieben von Jürgen Bauer, ist ein Werk, in das man sich hineinfallen lassen muss. Es ist ehrlich und wirkt noch lange nach. Unter anderem spielt die "Die Villa", LGBTIQ-Zentrum in Wien-Mariahilf, eine Rolle. Und Georg, der Protagonist, kommt kein einziges Mal zu Wort.

Schlaflos in der Josefstadt

traumnovelle cover mini

Fast 100 Jahre ist es her, dass der Arzt Fridolin des Nächtens durch den achten Bezirk streifte, sich am Gallitzinberg (der heute eher unter dem Namen Wilhelminenberg bekannt ist) auf einen geheimen Ball einschlich und dabei die gehobene Wiener Gesellschaft empörte. In der »Traumnovelle« erforscht Arthur Schnitzler die erotische Psychologie einer gutbürgerlichen Ehe bzw. eines gutbürgerlichen Ehemannes der 1920er-Jahre.

Vom Belvedere bis zum Mexikoplatz: Wien auf polnisch

kukasempfehlungen mini

Radek Knapp beschreibt in "Herrn Kukas Empfehlungen" eine Sommerreise nach Wien, erkundet die Stadt und lässt den 18-Jährigen Waldemar seine ersten Abenteuer entdecken.

Wiener Blei in der Leopoldstadt

wienerblei01 mini

Man mag es kaum glauben, aber Leo Lukas' "Wiener Blei" ist ein buntes Pastiche aus "Kaisermühlen Blues", "Ein echter Wiener geht nicht unter", "Bladerunner" und "Ghost in the Shell". Alles beginnt mit einer Auseinandersetzung zweier Prater-Strizzis in der Leopoldstadt im Jahr 2058... lernt es kennen, dieses wienerische Werk der Cyberpunk-/Scifi-Fantasy-Literatur!

Verliebt am Alsergrund

strudlhof01 mini

Momentan müssen wir alle zuhause bleiben. Dank Heimito von Doderers Opus Magnum »Die Strudlhofstiege« können wir zumindest den Alsergrund literarisch und historisch durchwandern und uns dabei über die Irrungen und Wirrungen freuen, die seine Figuren in dieser Seifenoper in Buchform durchleben.

Wien (ge)lesen

wienlesenLOGO mini

Wien in der Literatur, die Literatur in Wien. Wir widmen uns einer neuen Serie und begeben uns dazu auf die Spuren dieser Beziehung. Taucht mit ein, lest Bücher mit uns und findet die Straßen wieder. Zum Beginn: Wie schaut das Verhätlnis zwischen Literatur und Wien eigentlich aus?

Wien. Mehr Kultur.
Mehr Stadt. Mehr etc.

Back to Top